Wirtschaft

Containerschiff auf der Elbe Bild vergrößern Containerschiff auf der Elbe (© picture-alliance/ dpa)

Aussenwirtschaftsförderung

Hier erhalten Sie Wirtschaftsinformationen über Rumänien und einen Überblick über die Aussenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts.

Aussenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts Wirtschaftsdaten Rumänien

Die Doktorandin Jenny La Verde aus Venezuela arbeitet im Labor des Wernigeröder Robert-Koch-Instituts. Bild vergrößern Die Doktorandin Jenny La Verde aus Venezuela arbeitet im Labor des Wernigeröder Robert-Koch-Instituts. (© picture-alliance/ dpa) Forschung und Technologie

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Deutsche Forschungsgemeinschaft Forschungsportal Deutschlands Fraunhofer-Gesellschaft Helmholtz-Gesellschaft Max-Planck-Gesellschaft Studium und Forschen in Deutschland Hochschulrektorenkonferenz

Wirtschaftsstandort Deutschland

Messeplatz Deutschland

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

atoms

Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes

Die Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes ist Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung. Sie informiert potentielle Antragsteller über die Forschungsstruktur des Bundes, die Förderprogramme und deren Ansprechpartner sowie über aktuelle Förderschwerpunkte und -initiativen. Gefördert wird Forschung und Innovation in Deutschland. Neben finanziellen Förderungsmöglichkeiten durch Bund, Länder oder EU ist auch die Vermittlung von internationaler wissenschaftlich-technologischer Zusammenarbeit zwischen Hochschulen oder Unternehmen ein wichtiger Aspekt der Förderberatung. Zur Homepage der Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes unter www.foerderinfo.bund.de gelangen Sie über den folgenden Link:

Der Deutsche Wirtschaftsclub Siebenbürgen in Hermannstadt

Der Deutsche Wirtschaftsclub Siebenbürgen (DWS) wurde im Jahre 1998 in Hermannstadt (Sibiu) gegründet. Der DWS ist eine rumänische juristische Person mit gemeinnütziger Tätigkeit und hat den Zweck, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Rumänien zu fördern, die regionalen Interessen der deutschen und rumänischen Wirtschaft im jeweils anderen Land wahrzunehmen und zu schützen.

Der Deutsche Wirtschaftsklub Kronstadt

Der Deutsche Wirtschaftsklub Kronstadt ist ein Interessenverband der Investoren aus dem deutschsprachigen Raum in Rumänien, mit Sitz in Kronstadt (Braşov).

Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Nordtransilvanien

Der Deutschsprachige Wirtschaftsclub Nordtransilvanien in Klausenburg – Cluj-Napoca ist ein Forum für Unternehmen aus Deutschland, Österreich der Schweiz und Rumänien.

Wirtschaft

Eurmünze, Euroschein

Der Senior-Experten-Service

Seit 1983 leistet der Senior Experten Service (SES) mit Fachleuten, die das aktive Berufsleben beendet haben, weltweit Hilfe zur Selbsthilfe. Vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen, aber auch in öffentlichen Institutionen, Kommunen und Einrichtungen der beruflichen Ausbildung sind die Fachleute im Ruhestand tätig. Senior Expertinnen und Experten stellen ihr Fachwissen freiwillig und für ein geringes Taschengeld zur Verfügung und sind durch ihre berufliche Erfahrung und Fähigkeit zur Anpassung am Einsatzort gute Botschafter der deutschen Wirtschaft: Ihre Einsätze können zu Exportaufträgen führen und sichern somit langfristig Arbeitsplätze – überall auf der Welt.

Markets on air

(© GTAI)

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

27.04.2017 20:10

Kundenrechte bei Online-Vergleichsportalen gestärkt

Vergleichsportale sind nicht immer so transparent, wie sie scheinen

Internetseiten, die für Kunden Preise vergleichen, sollen transparenter werden. Nach einem Urteil müssen sie nun ausweisen, wenn sie Provisionen von einzelnen Anbietern erhalten. Für Online-Käufer bringt das Vorteile.


27.04.2017 18:04

Frischer Wind für Europäischen Währungsfonds

Nach Finanzminister Wolfgang Schäuble spricht sich auch Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem für einen gemeinsamen EU-Fonds für Krisenländer aus. Griechenland kann derweil mit neuen Finanzspritzen rechnen.


27.04.2017 17:18

Schärfere Gesetze gegen Steuerbetrug über Briefkastenfirmen

Von der panamaischen Finanzkanzlei Mossack Fonseca stammen die Daten der "Panama Papers"

Ein Jahr nach Veröffentlichungen über dubiose Briefkastenfirmen zur Steuervermeidung hat der Bundestag strengere Gesetze für Bürger und Banken beschlossen. Finanzminister Schäuble spricht von einem immerwährenden Kampf.


27.04.2017 16:18

US-Unternehmen setzen auf Deutschland

Auf 15 Prozent sollen die Unternehmenssteuern in den USA sinken. Werden die im Ausland ansässigen US-Firmen jetzt scharenweise zurückkehren? Die Amerikanische Handelskammer in Deutschland ist skeptisch.


27.04.2017 14:13

EZB belässt Leitzins bei Null

Die Europäische Zentralbank (EZB) bleibt auf Billiggeld-Kurs. Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent Zinsen. Das Anleihenkaufprogramm läuft mindestens bis Ende 2017.


27.04.2017 10:19

Merkel: Bei Brexit-Verhandlungen sofort über finanzielle Pflichten Londons sprechen

Kurs halten auch in trüberen europäischen Zeiten: Kanzlerin Angela Merkel bei ihrer Regierungserklärung im Bundestag

Die Kanzlerin hat Großbritannien vor Illusionen gewarnt. Die Frage britischer Finanzverpflichtungen gegenüber der EU müsse schon zu einem frühen Zeitpunkt besprochen werden, sagte Merkel in einer Regierungserklärung.


27.04.2017 10:14

United Airlines startet Charmeoffensive

Nach dem Skandal um den gewaltsamen Rauswurf eines Passagiers hat die US-Fluggesellschaft United Airlines eine deutliche Erhöhung der Entschädigungszahlung bei überbuchten Flügen beschlossen.


27.04.2017 09:51

Deutsche Bank arbeitet sich aus der Krise

Die Deutsche Bank macht wieder bessere Geschäfte. Der Jahresauftakt nährt nach zwei Verlustjahren die Hoffnung auf eine Trendwende.